Merkblatt für Eltern zur Kariesprophylaxe bei Säuglingen und Kleinkindern

Kinderzahnarzt

 

Nach wie vor besteht ein höherer Behandlungsbedarf im Milchgebiss. Der sonst zu beobachtende Kariesrückgang bei Kindern in Deutschland stagniert im Kleinkindalter. Der Grund für diesen wenig zufriedenstellenden Zustand ist die bereits kurz nach dem Zahndurchbruch auftretende rasch voranschreitende frühkindliche Karies.
Die Entfernung der Zahnbeläge und das Erlernen der dazu nötigen Zahnputztechnik steht im Vordergrund. Flankierend können Fluoride zur Kariesprophylaxe angewendet werden.
Zahnärzte und Kinderärzte haben dazu eine gemeinsame Empfehlung ausgearbeitet.

 

 

zahnaerztliche Empfehlung fuer Kinder